Back to top

Mittagsführungen 2022

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
9 Aug 2022 (12:15 - 13:00)
16 Aug 2022 (12:15 - 13:00)
23 Aug 2022 (12:15 - 13:00)
Veranstaltungsart: 
Führungen
Event Category: 
Our Events
Zielgruppe: 
Erwachsene , Junge Besucher
Sprache der Veranstaltung: 
Englisch

März                       Von allem ein bisschen       

In diesem Monat ist Vielfalt Trumpf: Die Themen reichen von den Frauenrechten, über Sprachen, bis hin zur Literatur Europas.

15. März                Europäische Integration: Wir betrachten die Entwicklung des europäischen Einigungsprozesses seit 1989 und versuchen, einige der aktuellen politischen Phänomene in Europa zu erklären.

22. März                Literatur in Europa: Welche Rolle spielt die Literatur in Europa, und welche kulturelle Bedeutung hat sie?

29. März                Sprachen in Europa: In Europa gibt es mehr als 300 Sprachen, die EU hat 24 Amtssprachen. Was bedeutet diese sprachliche Vielfalt für Europa?

April                       Von den Krisen bis zu den Preisen

Europa ist durch Höhen und Tiefen gegangen. In diesem Monat werfen wir einen Blick auf die vielfältige Geschichte Europas und erkunden seine Tücken und Erfolge.

5. April                   Brexit; vom EU-Beitritt bis zum Austritt aus der EU und allem, was dazwischen liegt.

12. April                Migration; wie hat Europa in der Vergangenheit Migranten aufgenommen und wie tut sie es in der Gegenwart?

19. April                 Pandemie – Wie hat sich COVID-19 auf den europäischen Kontinent ausgewirkt? Hat die Pandemie zu einem sozialeren Europa beigetragen, das stärker zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt

26. April                Finanzwirtschaft; hat der EURO sein Versprechen als erfolgreicher Integrationsschritt hin zu einem voll integrierten europäischen Markt erfüllt? Was sind seine Erfolge und wo liegen seine Fallstricke?

Mai                           STELLUNG BEZIEHEN: PLAKATE

3. Mai                      Zeit für Plakate! Entdecken Sie unsere Plakate in der Dauerausstellung. Wir zeigen Plakate aus der Zeit des KALTEN KRIEGes und wie damals bestimmte historische Ereignisse ganz unterschiedlich dargestellt wurden.

10. Mai                   Führung mit den Kuratoren: Erkunden Sie unsere neue Wechselausstellung und nutzen Sie die Gelegenheit, unseren Kuratoren Fragen zur Gestaltung der Ausstellung zu stellen!

17. Mai                   Führung mit den Kuratoren: Erkunden Sie unsere neue Wechselausstellung und nutzen Sie die Gelegenheit, unseren Kuratoren Fragen zur Gestaltung der Ausstellung zu stellen!

24. Mai                   Führung mit den Museumspädagogen: Erkunden Sie unsere neue Wechselausstellung und nutzen Sie die Gelegenheit, unseren Museumspädagogen Fragen zum pädagogischen Angebot des Museums zu stellen!

31. Mai                   Führung mit den Museumspädagogen: Erkunden Sie unsere neue Wechselausstellung und nutzen Sie die Gelegenheit, unseren Museumspädagogen Fragen zum pädagogischen Angebot des Museums zu stellen!

Juni                         Feiern!

Im Juni feiern wir Pride Month. Wir werden in diesem Monat auch andere Feierlichkeiten und Errungenschaften beleuchten. Erzählen Sie uns, was Sie feiern und worauf Sie stolz sind.

7. Juni                    ES IST PRIDE MONTH! Feiern Sie mit uns die Errungenschaften der LGBTIQA-Bewegung. Wir werden diese in unserer Ausstellung beleuchten, und dabei sollen auch Sie und wir persönlich zu Wort kommen

14. Juni                  KUNST: Erleben Sie bei uns die innovative, provokative Kraft der Kunst. Wie haben Europäer die Kunst in der Vergangenheit genossen und gefeiert? Auch wir wollen das tun: die Kunst ausgelassen feiern!

21. Juni                  Sommer, Sonne, Sonnenschein: Der Sommer steht vor der Tür! Wie haben Europäer in der Vergangenheit den Sommer genossen? Und ja: Packen Sie Ihre Sonnenbrille und Ihre Badehose ein!

28. Juni                  Der EURO: seit 20 Jahren unser Begleiter. Erinnern Sie sich noch daran, was Sie gekauft haben, als Sie das erste Mal mit Euro bezahlt haben? Wir drehen die Zeit zurück und schauen uns an, warum viele von uns nun mit Euro bezahlen und andere nicht.

Juli                           Wo soll‘s hingehen?

Los geht's: Welche europäische Stadt sollen wir unsicher machen? Fahren wir nach Osten oder Westen) Fahren wir weiter weg oder bleiben wir zuhause? Sie haben die Wahl!

5. Juli                      z. B. Brüssel; Brüssel, die heimliche Hauptstadt der Europäischen Union! Aber ist diese altehrwürdige Stadt nicht vielleicht doch mehr als nur der Sitz des Europäischen Parlaments?

12. Juli                   z. B. Budapest; im Herzen Europas gelegen, war Budapest Schauplatz vieler bedeutender Ereignisse in der Geschichte. Erfahren Sie mehr über die Kultur und die dramatischen Geschehnisse, die diese bedeutende Stadt geprägt haben.

19. Juli                   Schweiz; wir setzen Kurs auf die Alpen und das Land von Wilhelm Tell. Schokolade, Käse und Kuckucksuhren – sehen Sie, was die Schweiz sonst noch zu bieten hat!

26. Juli                   z. B. Paris; wir verlieben uns immer wieder in diese Stadt, ein seit Jahrhunderten unverändert beliebtes Reiseziel der Europäer! Die Stadt der Liebe, der Revolution und der Cafés wartet auf uns!

August                  Und weg!

Wir packen unsere Koffer, fahren quer durch Europa, genießen neue Eindrücke und frischen schöne Erinnerungen auf. Lassen Sie uns gemeinsam entdecken, wohin, wie und warum Europäer in früheren Zeiten gereist sind.

2. August              Los geht’s! Auf welche Reiseziele in Europa freuen Sie sich? Heute besuchen wir so viele europäische Orte wie möglich.

9. August              Packen für den Urlaub: Was nehmen Sie mit, wenn Sie verreisen? Wir durchstöbern die Ausstellung und packen alles ein, auf das wir nicht verzichten wollen.

16. August           Sind wir schon da? Flugzeuge, Züge, Autos und Fahrräder – wir reisen durch die Geschichte des mal mehr, mal weniger freien Personenverkehrs.

23. August           Wir gehen auf Städtetour! Entdecken, erleben und Spaß haben: Haben die Europäer ihren Urlaub schon immer so verbracht wie wir heute?

30. August            Erinnern Sie sich noch? Welche Andenken und Erinnerungsstücke hat man früher in Europa aufbewahrt? Welche Erinnerungen sind für Sie wichtig?

September        Bunter Herbst

Der Herbst steht vor der Tür! Machen Sie eine bunte Reise durch das Museum. Im September können Sie einer roten, grünen, braunen oder gelben Linie durch das Museum folgen. Jede Farbe bietet einen anderen Einblick in das Museum.

6. September     Rot: Wir stellen verschiedene Objekte aus, die mit der Farbe Rot in Verbindung stehen. Und ja: Ziehen Sie sich ruhig etwas Rotes an!

13. September   Grün: Wir stellen verschiedene Objekte aus, die mit der Farbe Grün in Verbindung stehen. Und ja: Ziehen Sie sich ruhig etwas Grünes an!

20. September   Braun: Wir stellen verschiedene Objekte aus, die mit der Farbe Braun in Verbindung stehen. Und ja: Ziehen Sie sich ruhig etwas Braunes an!

27. September   Gelb: Wir stellen verschiedene Objekte aus, die mit der Farbe Gelb in Verbindung stehen. Und ja: Ziehen Sie sich ruhig etwas Gelbes an!

Oktober               Ideen, Vorstellungen und Werte

Auch wenn viele unserer Ausstellungsobjekte wie unbedeutende Kleidungsstücke, wertloser Schmuck oder andere längst vergessene Habseligkeiten wirken – sie fügen sich wie die Teile eines Puzzles zu einem großen Ganzen aus bedeutenden Ideen, Vorstellungen und Werten zusammen. In diesem Monat versuchen wir den größeren Zusammenhang zu ergründen, der hinter diesen Ausstellungsgegenständen steht.

4. Oktober           Stille: Wir lassen den Alltagslärm hinter uns und tauchen in den ruhigen Ecken der Ausstellung in Geschichten ein, die von der Stille handeln ... Psssst!

11. Oktober         Zeit: Kommen Sie mit auf eine beeindruckende Reise durch die Vergangenheit – Sie werden staunen, was Sie über Uhren, Kalender und die Zeit selbst erfahren! Los geht‘s um Punkt 12.15 Uhr!

18. Oktober         Gedenken und Vergessen: Ist es notwendig, zu vergessen, oder kommen wir nur vorwärts, wenn wir uns erinnern? Diskutieren Sie mit uns über den richtigen Umgang mit der Vergangenheit.

25. Oktober         Gewalt: Als Überleitung zum Thema des nächsten Monats beschäftigen wir uns mit der Rolle der Gewalt in der modernen europäischen Geschichte und dem Zusammenhang von Gewalt, Macht und Unterdrückung.

November          Leistung

Power als Produktionsleistung, Power als Kraft zu heilen, Power als Macht des Volkes: Gönnen Sie sich eine Auszeit und tanken Sie bei unseren Mittagsführungen zu den verschiedenen Arten von Power Ihre Energiereserven auf.

1. November      Das Museum bleibt geschlossen.

8. November      Bodenschätze und Humankapital: Energie und Arbeitskraft, von der Sklaverei bis zur Arbeitslosigkeit. Wir diskutieren über die Entwicklung von Antriebskraft und Automatisierung und ihre Bedeutung für die Europäer und ihren Alltag.

15. November   Was für ein Müll! Wir nehmen die vielen Dinge, die wir wegwerfen, einmal genauer unter die Lupe. Was ist Abfall, was bedeutet er für unsere Welt, und wo ist er im Museum zu finden?

22. November   Eine gesunde Dosis: Sie sind gesundheitlich nicht auf der Höhe? Dann folgen Sie dem ärztlichen Rat und nehmen Sie an einer Führung durch die Geschichte der Gesundheitsfürsorge und Medizin in Europa teil, von Eastman bis zum vergesellschafteten Gesundheitswesen.

29. November   Justiz: Was ist für Sie Recht, was Gerechtigkeit? Hatten die Europäer früher ähnliche Werte oder vertraten Sie ganz andere Auffassungen? Warten wir den Richterspruch ab!

Dezember          Finsternis und Licht

Zeit für einen Jahresrückblick: Wie war das Jahr für Sie? Gut? Schlecht? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung!

6. Dezember    Finstere Zeiten: Bei dieser Mittagsführung beschäftigen wir uns mit einigen der schlimmsten Momente, die die Europäer im 20. Jahrhundert durchmachten.

13. Dezember    Dem Licht entgegen: Wir feiern den Tag der Menschenrechte und würdigen die Fortschritte, die beim Schutz der Rechte von Frauen, Kindern und Minderheiten erzielt worden sind.

20. Dezember    Rückblick auf das Jahr 2021; Was hat das Jahr 2020 aus europäischer Perspektive gebracht? Wir sehen genauer hin. War es ein Jahr, in dem Fortschritte erzielt wurden? Welche Geschichte, welchen Hintergrund haben die aktuellen Ereignisse in Europa?

27. Dezember    Das Museum bleibt geschlossen.